Gruppenbild anlässlich des Festgottesdienstes am 6. März. Auch die ausscheidenden und die neuen Mitglieder sind dabei. Es fehlt Hanns Meiners. (vorn, von links) Udo Knost, Gisela Kortenbruck Rainer Rohrbeck, Ina Kottenbrink, Micaela Strunk-Rohrbeck, Kirsten Rehling und Angela Wiegel. (2. Reihe von links) Vikarin Mareike Heidenreich, Ilka Lorenschat, Friederike Michl, Wilfried Schmidt, Wirwe Grau-Wahle, Regina Tacke, Jan Geertmann, Sabine Knost, Hannelore Hensel, Udo Schulte. (hinten von links) Roland Mettenbrink, Brunhilde Meier, Meike Griepenstroh, Sabine Koch, Karin Röse, Sonja Wiebke, Harald Stratmann, Volker Wegehöft.

Es hat zwar keine Wahl gegeben, trotzdem startet das Presbyterium der Kirchengemeinde Rahden in veränderter Besetzung in die nächsten vier Jahre. In einem festlichen Gottesdienst und beim anschl. Empfang im Gemeindehaus bedankten sich Pfarrende und Gemeindemitglieder bei den Ausscheidenden für ihre teils langjährigen Dienst und begrüßten zugleich die neuen Gesichter des Presbyteriums.

Mit Beginn der neuen Wahlperiode sind aus dem Rahdener Presbyterium ausgeschieden: Kirsten Rehling, Karin Röse, Annegret Schinke, Harald Stratmann und Kevin Piel. Neu in den Dienst im Presbyterium berufen wurden Ina Kottenbrink, Ilka Lorenschat, Friederike Michl und Angela Wiegel.

Die neuen Mitglieder werden begrüßt: Ina Kottenbrink, Pfarrerin Micaela Strunk-Rohrbeck, Ilka Lorenschat, Kirchmeisterin Sonja Wiebke, Angela Wiegel, Pfarrer Udo Schulte, Friederike Michl, Pfarrerin Gisela Kortenbruck Pfarrerin Wirwe Grau-Wahle.

So setzt sich unser Leitungsgremium nun wie folgt zusammen: Aus dem Bezirk Mitte sind Jan Geertmann, Meike Griepenstroh, Hannelore Hensel, Ilka Lorenschat, Friederike Michl, Regina Tacke, Sonja Wiebke und Angela Wiegel dabei, der Bezirk West wird durch Sabine Knost, Karin Koch und Brunhilde Meier vertreten, Presbyter aus Wehe sind Udo Knost und Volker Wegehöft, und Tonnenheide ist durch Ina Kottenbrink und Wilfried Schmidt vertreten.

Festgottesdienst: Gemeinsamer Chorgesang von WeTo, Kantorei und Horizonte.