Bilder zur Bibel von Friedrich Stork

Ab dem 15. August wird die abschließende Ausstellung im Rahmen des Reformationsjubiläums und der Offenen Kirche gestaltet werden mit Bildern des Sielhorster Malers und Künstlers Friedrich Stork. Die Bildreihe mit dem Thema „Ganz nah“ zu Jesus-Geschichten aus dem Markusevangelium sind auf dem Hintergrund einer Weserlandschaft geschaffen worden. Die Bilder laden ein, den Reichtum unserer Landschaft und der biblischen Botschaft zu entdecken.

Die Ausstellung ist bis zum 30. September 2017 im Rahmen der Offenen Kirche in Rahden zu besichtigen.

Die St. Johannis-Kirche als „Offene Kirche“ ist geöffnet: Dienstags bis Samstags von 11 bis 17 Uhr. Die „Offene Kirche“ endet am 3. Oktober 2017.
Die Kirche bietet den Menschen aus Rahden oder den Besuchern auf Reisen einen Ort der Ruhe und der Einkehr. Es ist eine Art Oase mitten in der Stadt, mitten im Alltag der Woche.