Der neue Katechumenenjahrgang für Mädchen und Jungen, die nach den Sommerferien in die 7. Klasse kommen, beginnt mit einem Begrüßungabend am 17. Mai. Er führt innerhalb von zwei Jahren zur Konfirmation. Eingeladen sind alle Jugendlichen, die gern konfirmiert werden möchten. Auch wenn sie noch nicht getauft sind, können sie am Unterricht teilnehmen. Da die Schulen den Dienstagnachmittag nur für die 7. und 8. Klasse freihalten, ist ein vorgezogener Unterrichtsbesuch leider nicht mehr möglich.

Die Begrüßungsabende finden in diesem Jahr am 17. Mai statt:
Um 18 Uhr in der St. Johannis-Kirche (für alle Jugendlcihen aus dem Bezirk Rahden-Mitte - Pfarrer Schulte), sowie um 18.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus in Alt-Espelkamp (für alle Jugendlichen aus Sielhorst, Varl, Varlheide und Alt-Espelkamp - Pfarrerin Kortenbruck), um 19.30 Uhr in der Auferstehungskirche Wehe (für alle Jugendlichen aus Tonnenheide, Schmalge, Wehe und Stelle/Stellerloh - Pfarrerin Strunk-Rohrbeck).

Sollte jemand an diesem Abend verhindert sein, so wäre ein Anruf im Gemeindebüro (Tel. 05771/3342) hilfreich, damit wir planen können. Alle weiteren Einzelheiten werden bei den Begrüßungsabenden mitgeteilt. Zur Anmeldung sollte möglichst das Familienbuch (bzw. die Taufurkunde) mitgebracht werden, da dort in der Regel das Taufdatum zu finden ist.