Am Samstag, am Samstag, dem 13. Oktober 2018, um 19.30 Uhr findet in der Aula des Gymnasiums Rahden das Jubiläumskonzert von WeTo zum 20-jährigen Bestehen statt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

20 Jahre und kein bisschen leise!

Im Jahr 1998 fand sich eine Gruppe von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern zusammen, um gemeinsam Musik zu machen. Erste Auftritte erfolgten bei Gemeindefesten zum 35-jährigen Bestehen der Auferstehungskirche Wehe 1998 und zum 30-jährigen Bestehen der Christuskirche Tonnenheide 1999. Die ursprünglich nur als Arbeitstitel gedachte Bezeichnung WeTo für die Mitwirkenden aus Wehe und Tonnenheide wurde schnell zum unverwechselbaren Eigennamen. Bald schon wurde der Wunsch nach mehrstimmigem Singen wach, und mit der Musikpädagogin Mechthild Bräkling war eine ebenso fachkundige wie begeisternde Chorleiterin gefunden. Fanden die ersten Übungsabende noch im Esszimmer des Pfarrhauses am Klavier statt, so erforderte der stetige Mitgliederzuwachs schon bald einen Umzug in den Gemeindesaal der Christuskirche. Dort probt WeTo seitdem wöchentlich für seine verschiedenen Auftritte.

Zum Repertoire gehören geistliche Lieder aus fünf Jahrhunderten, mit denen der Chor immer wieder Gottesdienste bereichert und Weihnachtskonzerte gestaltet. Daneben singt WeTo weltliche Werke aus zahlreichen Stilrichtungen und hat damit bereits unterschiedliche thematische Konzerte ausgerichtet: den Auftritt bei der Beatleswoche 2004, das Liebesliederkonzert 2008, das Kinokonzert mit Filmmusiken 2010, das Kofferkonzert im Bahnhof 2013, sowie das Konzert mit dem estnischen Partnerchor 2017. Ein Querschnitt dieser unterschiedlichen Programme wird beim Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Bestehen von WeTo zu hören sein. Mit dabei sind dann auch die Gründungsmitglieder Annette und Kirsten Schepsmeier, die langjährige Begleiterin Julia Geusch sowie weitere heimische Musikschaffende. Auch die New Foggy Few, mit denen 2006, 2007 und 2008 ein irisches Konzert stattfand, haben ihre Mitwirkung zugesagt.