"Gottes wunderbare Schöpfung"

Am 3. Juli ging es im Paul-Gerhardt-Haus in Alt-Espelkamp um "Gottes wunderbare Schöpfung". Die Gemeinde lud Groß und Klein ein zu einem fröhlichen Familiengottesdienst, den Pastorin Kortenbruck gemeinsam mit dem Kindergottesdienst-Team vorbereitet hatte. In dem Zusammenhang waren die Kinder der Gemeinde um Mithilfe gebeten. Pastorin Kortenbruck hatte die Kinder der Grundschulen im Vorfeld gebeten, sich an der Vorbereitung zu beteiligen:

In dem Gottesdienst geht es um „Gottes wunderbare Schöpfung„. Wir wollen zu diesem Thema ein Bodenbild gestalten, bei dem wir die Hilfe der Kinder brauchen. Wir brauchen möglichst viele Sachen, die Gott geschaffen hat. Die sollen alle ihren Platz in diesem Bodenbild finden.

Wir brauchen also: Bäume, Vögel, Sterne, Fische, Blumen, Tiere, Gemüse usw. Was wir NICHT brauchen sind Sonne und Mond (davon braucht man jeweils nur eins) und Menschen (davon brauchen wir nur zwei). Die Sachen können groß oder klein sein, selbst gebastelt oder aus der Spielekiste mitgebracht, ganz egal.
Schön wäre, wenn Ihre Kinder sich daran beteiligen und sich ein Teil oder auch mehrere überlegen würden, die sie dazu beisteuern können. Am meisten würden wir uns freuen, wenn Sie den Kindern ermöglichen könnten, an diesem Gottesdienst teilzunehmen und ihre Sachen dann mitzubringen und in das Bodenbild mit einzufügen.

Wir laden Sie also alle herzlich ein, mit uns diesen fröhlichen Gottesdienst zu feiern und/oder sich an der Gestaltung zu beteiligen.

Nun waren viele "Geschöpfe" der Kinder eingesammelt bzw. von den Kindern selbst zum Gottesdienst mitgebracht worden. Und als die biblische Geschichte zur Schöpfung erzählt und dargestellt wurde, konnten alle Kinder mitmachen. Entstanden ist auf diese Weise ein fröhliches, buntes Bild, das die Schönheit von Gottes Schöpfung wunderbar wiedergibt.